Das herrliche Wetter lockte viele Besucher auf den Galgenberg zum Osterfeuer

[lightgallery images=“829″]

Am Ostersonntag stand wieder unser traditionelles Osterfeuer auf dem Galgenberg an. Bereits am Ostersamstag begannen die Vorbereitungen für die Durchführung des Osterfeuers indem Anhänger mit den verschiedenen Essensbuden sowie Getränken beladen wurden. Am Ostersonntag musste neben der Vorbereitung des Essens auch der Aufbau der Buden erfolgen. Nach einigen Stunden Vorbereitungszeit, konnte dem Osterfeuer nichts mehr im Weg stehen. Nachdem der Holzhaufen durch einen ortsansässigen Landwirt umgeschichtet wurde, um mögliche Tiere aus dem Haufen zu vertreiben, konnte gegen 19 Uhr das Feuer traditionell durch die Jugendfeuerwehr entzündet werden. Mit der Zeit trafen immer mehr Besucher ein. Für das leibliche Wohl aller Gästste war gesorgt, hier gab es neben Bratwurst und den „Othfresener Schnitzelbrötchen“ diverse Getränke sowie Wachsfackeln. Für die Sicherheit am Feuer stand eine Brandsicherheitswache parat, sodass im Falle eines Brandes außerhalb der Feuerstelle sofort eingegriffen werden konnte. Es kam jedoch zu keinerlei Vorfällen. Am Ostermontag standen Aufräumarbeiten an. Der Platz rund ums Osterfeuer wurde gesäubert und alle Materialien wurden wieder verstaut. Nach einigen anstrengenden Aufräumstunden war für uns dann auch der wohlverdiente Feierabend angesagt.

Eins sei noch kurz gesagt, ohne viele fleißige Hände wäre so eine Durchführung des Osterfeuers nicht möglich. Deshalb möchten wir uns recht herzlich für die vielen Helfer und Unterstützer in der Planung/ Organisation und in der Durchführung des Osterfeuers bedanken!
[lightgallery images=“838,836,837,835,834,833,832,831,830″]

Mit Erste Hilfe LEBEN RETTEN!!!

Der gestrige Jugenddienst, der mal wieder zusammen mit den Maxi-Kindern der Kinderfeuerwehr stattfand, hatte das Thema:
„Erste Hilfe“
Zu Beginn sprachen wir darüber, wie man eine in Not geratene Person anspricht und anschließend Lebensrettende Maßnahmen einleiten kann. Außerdem behandelten wir das Thema der Unterkühlung. Hier wurden verschiedene Möglichkeiten zur Versorgung, sprich der Wärmeerhaltung, angesprochen und im Anschluss praktisch ausgeführt.
 
[lightgallery images=“818,820,821,822″]

Wir melden uns zurück aus der Winterpause!

Dieses Jahr war bis jetzt ja noch sehr ruhig.
An den bisherigen Dienstabenden in 2019 stand wieder ein Rollentausch an. Wie vor zwei Jahren bereits erstmalig geschehen, arbeiteten die Jugendlichen in zwei Gruppen unterteilt je einen Dienstabend aus.
Heute wurde dann der erste Dienst abgehalten. Thema: Stationsausbildung in Kombination mit einer kleinen Orientierungsfahrt.
An der ersten Station stand Gerätekunde am HLF 20 an. In Kurzfassung wurden einige Gerätschaften zur technischen Hilfeleistung (TH) erklärt.
Über UTM-Koordinaten ging es dann zur zweiten Station. In einen Waldstück bei Heimerode galt es eine „vermisste“ Person per Wärmebildkamera zu finden.
Die dritte und letzte Station brachte dann etwas mehr Licht ins Dunkel – Ausleuchten einer Einsatzstelle war hier das Thema. Am heißumer Dorfgemeinschaftshaus wurden die verschieden Möglichkeiten Licht zu erzeugen durchgesprochen und auch aufgebaut.
Gruppe 1: ihr habt euch viele Gedanken gemacht und super umgesetzt!
Nächste Woche wird dann Gruppe 2 ihren Dienst abhalten… wir sind gespannt!
 
[lightgallery images=“813,812,811,810,808,807″]

Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr Othfresen

Gestern am 14.12.2018 fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier im Feuerwehrgerätehaus statt. In Vorweihnachtlicher Stimmung trafen wir uns zum gemeinsamen Beisammensein. Nach einer kurzen Begrüßung gab es zum Essen leckeres Gyros. Anschließend folgte ein Rückblick auf das vergangene Jahr und die 3 Jugendlichen mit den meisten Dienstbeteidigungen wurden mit kleinem Presenten ausgezeichnet. Auch alle anderen erhielten eine kleine Aufmerksamkeit. Zum Schluss schauten wir noch einen Film, der die Weihnachtsfeier gemütlich ausklingen ließ.
Wir verabschieden uns jetzt in die Winterpause und melden uns dann im neuen Jahr wieder zurück. Hiermit wünschen wir allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019
[lightgallery images=“801,798,797,796,795″]

backe, backe…. PLÄTZCHEN

Zu Zeiten des ,,alten Gerätehauses“ war das Plätzchenbacken eine Tradition, heute gab es eine Neuauflage. Gemeinsam wurde der selbstgemachte Plätzchenteig ausgerollt, ausgestochen und nach dem Backen wunderschön verziert. In der vorweihnachtlichen Stimmung eine schöne Aktion, bei der alle sichtlich Spaß hatten.
 
[lightgallery images=“786,787,788,784″]

Besuch der FTZ Goslar

Beim Jugenddienst am 26.11.2018 besuchten wir die Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) in Goslar. Bei einer Rundführung über das Gelände, durch die Fahrzeughallen und Schulungsräume lernten wir die vielen Fahrzeuge, Gerätschaften und Ausbildungsmöglichkeiten kennen. Neben der Atemschutzwerkstatt und der Schlauchpflegestelle konnten wir uns auch den ELW 2 des Landkreises und den Atemschutzcontainer ansehen. Zum Abschluss besichtigten wir dann noch die neue Atemschutzübungsstrecke.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei Stefan für die Führung bedanken!

Fotos

[lightgallery images=“767,766,765,764,763,762,761,760,757,758″]

Gemeinsamer Dienst von Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehr

In der letzten Zeit kehrte erst einmal etwas Ruhe in die JF-Dienste. In Übungsdiensten wurden verschiedene Themen behandelt und praktisch durchgeführt. Unter anderem ging es um die Themen Atemschutz, Funk, Flächenbrand und um die Technische Hilfeleistung.

Beim letzten Jugenddienst kamen die Maxi-Kinder der Kinderfeuerwehr zum Jugenddienst. Gemeinsam führten die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehr eine kleine Übung durch. Im Gerätehaus teilten sich die Kinder und Jugendlichen so ein, dass „klein“ und „groß“ einen Trupp bildeten. Dadurch können sich die Maxi-Kinder und Jugendlichen besser kennen lernen und gegenseitig helfen und unterstützen. Nach der Aufteilung auf die Fahrzeuge ging es dann auch los. An der „Übungseinsatzstelle“ wurde ein Verkehrsunfall simuliert. Ein verletzter Dummy befand sich unter dem Auto und musste durch die Trupps gerettet und anschließend versorgt werden. Die Fahrerin des PKWs wurde ebenfalls durch einen „Inneren Retter“ versorgt und anschließend aus dem Auto gerettet. Auch die Absicherung der „Einsatzstelle“ wurde von den Trupps der Kinder- und Jugendfeuerwehr übernommen. Bei allen „Rettungs- und Sicherungsmaßnahmen“ standen gut ausgebildete Feuerwehrleute an der Seite der Kinder und Jugendlichen, sodass ein Sicheres Arbeiten sichergestellt wurde. Nach gut einer Stunde war die „Übung“ beendet. Alle hatten viel Spaß und haben sich durch den Dienst besser kennen gelernt und voneinander gelernt.

Durch die gemeinsamen Dienste der Kinder- und Jugendfeuerwehr wird den Kindern der Kinderfeuerwehr der Übertritt zur Jugendfeuerwehr erleichtert, da sie sich bereits kennen und bereits etwas Gemeinsames gelernt und erlebt haben.

Fotos

[lightgallery images=“774,775,776,777,778″]

Dorffest 2018

Traditionsgemäß am ersten Septemberwochenende fand das 51. Othfresener Dorffest statt. Hier waren wir natürlich auch wieder aktiv…
Am Freitagabend traten wir beim Kommers mit unserem Sketch „Im Kino“ auf. 🍿🍦📽🎞
Den Humor des Publikums haben wir wohl getroffen, war doch immer wieder lautes Gelächter wahrzunehmen.
Beim großen Festumzug am Sonntag unter dem Motto „die schönste Nebensache der Welt“ nahmen wir mit einem der 20 Festwagen Teil und machten ein wenig Eigenwerbung mit Flyern. Neben Bonbons verteilt wir natürlich auch den ein oder andere Spritzer Wasser in Richtung der vielen Zuschauer an den Straßenrändern. 🍬💧😅
Den Wertungsrichtern schien dies sehr gefallen zu haben, denn abends bei der Siegerehrung konnten wir zum zweiten mal den Wanderpokal für den besten Wagen bei den Jugendgruppen entgegen nehmen. 🥇
Schon jetzt freuen wir uns auf nächstes Jahr. Da steht das Dorffest dann ganz im Rahmen des 125-jährigen Feuerwehr-Jubiläums…

Video: Kommersauftritt

[facebook https://de-de.facebook.com/jfothfresen/videos/484001568782240/ social_plugin=false]

Fotos

[lightgallery images=“738,739,740,741,742″]
 

Zeltlager der Othfresener Vereine

Als beim MTV das Organisationsteam mit Lena, Annika, Joana, Tabea, Sabine, Christoph, Jürgen und Stephan bei der letzten Jahreshauptversammlung im Februar gegründet wurde, hatte noch Keiner von Ihnen geahnt, wie viel Arbeit auf sie zukommt.
Umso schöner ist es, wenn die ganze Mühe belohnt wird.
Ein traumhaftes Wetter, lachende, fröhliche Kinder und ein tolles Betreuer – Team hatten eine Menge Spaß!
Neben Menschenkicker, Hüpfburg, diversen Wasserspielen, einem Zauberer, Nachtwanderung, Kinderschminken, Kino, Luftballonwettbewerb und Fotobox, wurde den Kindern auch eine Vollverpflegung geboten.
Herzlichen Dank an ALLE , die dazu beigetragen haben!
Othfresen

[lightgallery images=“750″]

Erster Dienst nach den Sommerferien

Wir melden uns zurück!
Die sechs Wochen Sommerferien sind mal wieder wie im Fluge vergangen und der Alltag hat uns eingeholt.
Das heißt auch wieder: Montag ist Jf-Tag.
Und wie sonst auch, starten wir mit der Vorbereitung zum Dorffest in die zweite Jahreshälfte.
Beim heutigen Dienst haben wir zunächst Ideen für den Kommers am Freitagabend und den Festwagen zum Umzug am Sonntag gesammelt – es wird bestimmt wieder lustig werden!
Apropos Dorffest… ihr erinnert euch noch an den Dorffestfilm und den dazugehörigen Wettbewerb der Jugendgruppen?
Dort belegten wir zusammen mit der Kinderfeuerwehr den zweiten Platz. Das Preisgeld fand nun Verwendung! Wie geplant, schafften wir neue T-Shirts und Pullover im Jf-Design an, die heute Abend verteilt wurden.
Da man sich nicht oft genug bedanken kann, auch jetzt noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten vom Dorffestfilm!

Unser neues T-Shirt Design:

[lightgallery images=“726″]